wb_Titelbild-Start-Stickerstars wb_Opener wb_seitenkopf_jugend wb_Veranstaltung-Bierfilzrocker-am-12.05.2018

Norbert Prediger beerbt zur Winterpause Ronny Tölzer als Coach der ersten Mannschaft

(mwr) Bei der SpVgg Vohenstrauß muss in der Winterpause ein großer Umbruch im Trainerteam vollzogen werden. Ronny Tölzer, der seit Beginn der vorigen Saison die erste Mannschaft mit großen Engagement trainierte, musste kurz vor dem Jahreswechsel sein Amt aus privaten Gründen schweren Herzens niederlegen. „Wir sind sehr traurig darüber, dass Tölzer seine tolle Arbeit als Trainer der ersten Mannschaft nicht fortführen kann. Mit dem erfolgreichen Klassenerhalt im vergangenen Jahr und der deutlich verbesserten Vorrunde wurden die Früchte seiner Mühen in den letzten Monaten deutlich. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles erdenklich Gute. Als echter Vohenstraußer wird er auch weiterhin ein wichtiger Bestandteil unseres Vereins bleiben,“ sagt Vorstand Uli Münchmeier, erster Vorstand der SpVgg.

Nach Rücksprache mit den übrigen Trainern Daniel Kederer, Markus Grosser, Bernd Reil und Wolfgang Grosser wurde schnell klar, dass die entstandene Lücke möglichst schon im Winter mit einem erfahrenen Übungsleiter gefüllt werden soll. „Die Trainersuche in den letzten Wochen gestaltete sich aufgrund des ungünstigen Zeitpunkts und der gebotenen Eile schwierig,“ bilanziert sportlicher Leiter Markus Wildenauer. „Umso mehr freut es uns, dass wir schließlich fündig geworden sind und mit Norbert Prediger einen Trainer gewinnen konnten, der voll in das Anforderungsprofil passt und von dem wir uns einen zusätzlichen Schub für die Vorbereitung und die Rückrunde erwarten.“

Prediger, Inhaber der B-Trainerlizenz, war nach Stationen beim SV Kohlberg, dem FC Kaltenbrunn und dem SV Altenstadt/WN zuletzt bis zum Herbst 2016 als Co-Trainer bei der SpVgg Weiden tätig. Somit bringt er sowohl die nötige Fachkenntnis, als auch Erfahrung mit, um der SpVgg in der Bezirksliga Nord im Kampf um den Klassenerhalt zu helfen. Prediger freut sich auf die neue Aufgabe: „Das Angebot kam überraschend und sehr kurzfristig, jedoch musste ich aufgrund der besonderen Umstände im Verein nicht lange überlegen, diese reizvolle Aufgabe in Vohenstrauß zu übernehmen. Die Vereinsphilosophie, die Kompetenz im bestehenden Trainerteam und die Qualität der Spieler haben mich überzeugt.“ In der kurzen Vorbereitung, bereits am 03.03.18 steht das erste Nachholspiel gegen den Tus/WE Hirschau auf dem Programm, will er die Mannschaft konditionell, technisch und mental auf die schwere Rückrunde vorbereiten. Auch taktisch sollen weitere Fortschritte vollzogen werden, um noch flexibler auf die Gegner und den Spielverlauf reagieren zu können. „Ich will den Klassenerhalt schnellstmöglich sichern und in der Tabelle möglichst weit vorne landen. Zudem soll zusammen mit dem Trainerteam die Qualität im gesamten Kader weiter verbessert werden. Wir wollen die vielen jungen Spieler fördern und möglichst an den Kader der ersten Mannschaft heranführen,“ sagt Prediger und gibt damit schon die Zielrichtung für die nächsten Monate vor. Bereits diese Woche steigt das Team mit Laufeinheiten und in der Halle in die Vorbereitung ein, das erste Training auf dem Platz ist für 04.02.18 geplant.


Sponsoren

teilestore.de

Grieb Mutzbauer Sparkasse_Onlinebanner_205-x-180-px SpVgg-Voh.-ARV-Werbung.2-1 Reiseland_Logo1_205x180px wb_slide-stein-schmid-205x180px

Imagevideo

Grossansicht

Besucherzähler

gratis Counter by GOWEB

Heute 35

Gestern 38